Praktikumsbericht Pia Börstler 02.09. – 11.10.2019

Noch vor sechs Wochen war der Arbeitsalltag im Bundestag ein absolutes Mysterium für mich. Aus meinem Studium wusste ich in der Theorie wie Gesetze zustande kommen und wie die Zuständigkeiten verteilt sind. Den Alltag eines Bundestagsabgeordneten und seinen*ihren Mitarbeiter*innen konnte ich mir nur schwer vorstellen. Nachdem ich Lothar sechs Wochen in seinem Büro in Berlin begleitet habe, ist aus der Theorie Praxis geworden und ich durfte einen Blick hinter die Kulissen des Mysteriums Bundestag erhalten, was es zwar entschlüsselt, in keinem Falle aber für mich entzaubert hat. Der Alltag dort ist spannend, häufig stressig, eher selten langweilig, manchmal lustig und immer politisch. Von typischer „Praktikant*innen Arbeit“ kann ich wirklich nicht berichten, im Gegenteil. Während meines Praktikums durfte ich überall Einblicke erhalten, zuhören und eigenverantwortlich Arbeiten übernehmen. So durfte ich das Team- Binding beispielsweise bei Recherche- und Schreibarbeiten für Bürger*innenanfragen unterstützen.

Innerhalb der letzten 6 Wochen hab ich mich mit Rechts- und Politikgebieten von Naturschutz über Bankenrecht, Pflegekonzepte und Arbeitsrecht bis hin zum Rechtsanwaltsvergütungsgesetz beschäftigt. Diese Gebiete mögen zunächst trocken klingen, und doch gestaltet man dadurch auch den Alltag der Bürger*innen mit. Mit diesen ist man durch Anfragen zu unterschiedlichsten Themen täglich in Kontakt und bekommt so, wertvolles Feedback zur eigenen Arbeit des gesamten Teams Binding. Von einem normal ‘nine to five Job’ kann hier also nicht die Rede sein. (mehr …)

Praktikumsbericht Vincent Schmid | 12.-18. August 2019

Eine knappe Woche lang durfte ich Lothar in seinem Wahlkreis Heidelberg/Weinheim bei seiner Tätigkeit als Abgeordneten begleiten. Im Rahmen meiner Berufsorientierung und meinem Interesse an Politik kam ich nämlich glücklicherweise dazu beim Lothar in seinem Wahlkreisbüro ein Praktikum zu machen. Durch dieses Praktikum bekam ich erste sehr spannende Einblicke in die Aufgabenfelder eines Politikers.
Ich wurde von Beginn an sehr herzlich in das Team eingebunden und so wurden mir auch sofort verschiedene Aufgaben anvertraut. Ich durfte zum Beispiel aus einem Bericht einer internen Arbeitsgruppe zur internen und externen Kommunikation die Empfehlungen herausschreiben und zusammenfassen.
Die Tätigkeiten eines Abgeordneten außerhalb der Sitzungswochen sind überaus vielfältig. Auch wenn das Praktikum nur vier Tage umfasste, konnte ich diese Vielfältigkeit sehr gut miterleben. So begleitete ich Lothar zu einer Eröffnung eines Pflegeheimes bis hin zu einem Bürgergespräch und einem Betriebsbesuch. Wir besuchten selbst auch noch eine Kita im Rahmen eines Gesprächs mit Vertretern der Caritas und Erziehern über das FSJ.
Doch erst durch die Auswertung von Lothars Terminkalender zur Bestimmung von Lothars Flugreisen konnte ich die ganze Bandbreite an Aufgaben eines Bundestagsabgeordneten so richtig nachvollziehen.
Zum Schluss möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei dem ganzen Team und besonders bei Johannes und Paul sowie bei dir Lothar für diese wertvolle und schöne Praktikumswoche bedanken!

Praktikumsbericht Imke Fehling | 6. Mai – 14. Juni 2019

Mein sechswöchiges Praktikum im Rahmen meines Studiums bei der Deutschen Bundesbank durfte ich bei Lothar und seinem Team in Berlin verbringen. Für mich war es besonders interessant, Einblicke in die „Welt der Finanzen“ von der politischen Seite aus zu erlangen. Da die Hälfte meiner Praktikumszeit Sitzungswochen umfassten, konnte ich Lothar zu diversen Terminen und Veranstaltungen wie die Sitzungen im Finanzausschuss, der AG Finanzen oder auch Podiumsdiskussionen und Treffen mit Interessensvertretern begleiten. Im Plenum bekam ich die Möglichkeit, Lothar bei seinen Reden zu erleben. (mehr …)

Praktikumsbericht Georg Kruse | 6.-31. Mai 2019

Wenn man erzählt, dass man Studierender der Politikwissenschaft ist, wird man oft gefragt, wie das „da in Berlin“ eigentlich genau abläuft. Gemeint ist damit natürlich eigentlich der Ablauf des Gesetzgebungsverfahrens sowie der parlamentarische Alltag. Wenn ich bisher auf diese Frage trotz meines Studiums nur spärlich Auskunft geben konnte, so hat sich dies dank meines vierwöchigen Praktikums im Mai 2019 im Abgeordnetenbüro in Berlin von Lothar Binding geändert. (mehr …)

Praktikumsbericht Lena Trumpfheller | 18. März – 12. April 2019

In den letzten vier Wochen durfte ich Lothar und sein tolles Team im Bundestag begleiten – eine Erfahrung, für die ich sehr dankbar bin! Ich hatte das große Glück, dass drei meiner vier Praktikumswochen Sitzungswochen im Bundestag waren. Somit hatte ich die Möglichkeit, Lothar mehrmals in Sitzungen der AG Finanzen, dem Finanzausschuss, bei Podiumsdiskussionen und Debattenbeiträgen im Plenum in Aktion zu erleben.

Besonders spannend an einem Praktikum bei Lothar sind die vielen Rollen, die er im Bundestag einnimmt: Abgeordneter für den Wahlkreis Heidelberg/Weinheim, Finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Bundesvorsitzender der AG SPD plus und noch einige mehr. Praktikanten bei SPD-Abgeordneten haben zusätzlich die Möglichkeit, am Praktikant*innen-Programm der Fraktion teilzunehmen, wodurch man nicht nur andere Praktikantinnen und Praktikanten kennen lernt, sondern auch spannende Vorträge zu Themen hört, mit denen man sonst eher nicht in Kontakt gekommen wäre.

Das Praktikum war außerordentlich vielseitig und hat mir detaillierte Einblicke in die Arbeitsabläufe eines Abgeordneten und die Strukturen des Bundestags ermöglicht. Für Lothar war es selbstverständlich, dass ich ihn (sofern möglich) zu allen Terminen und Veranstaltungen begleiten durfte – ob mit Botschaftern, Interessensvertretern oder anderen Politikern. Während oder auch nach Terminen, bei denen es häufig um komplexe steuer- und finanzpolitische Themen ging, nahm Lothar sich die Zeit, diese auf eine verständliche und anschauliche Art und Weise für mich herunterzubrechen. Selbst während der Sitzung des Finanzausschusses kam Lothar auf die Gästetribüne, um mir die Struktur des Ausschusses zu erklären.

Neben dem Besuch von Veranstaltungen, Gesprächen und Sitzungen wurde ich von Beginn an in das Team eingebunden. Durch die Beantwortung von Bürgerbriefen zu verschiedensten Themen konnte ich neben Einblicken in Lothars Fachgebiete auch in andere politische Themenbereiche tiefer eintauchen. Bei Fragen hatten alle MitarbeiterInnen jederzeit ein offenes Ohr und die Arbeitsatmosphäre war auch nach drei Sitzungswochen sehr angenehm.

Die Art und Weise wie Lothar als Abgeordneter arbeitet – authentisch, mit beeindruckendem Fachwissen und voller Leidenschaft – ist wirklich bewundernswert. Alles in Allem hat das Praktikum meine Erwartungen weit übertroffen und ich hätte mir keinen tolleren Abgeordneten samt Büro für mein Praktikum wünschen können.

Abschließend ein großes Dankeschön an Lothar und das gesamte Büro – für die tolle Zeit und die Einblicke, die Ihr mir ermöglicht habt.